Apulien, FRI-EL bestellt neue Windturbinen

Gravina / Poggiorsini - 19. April 2013 - In den Gemeinden Gravina und Poggiorsini in Apulien hat FRI-EL mit dem Bau eines Windparks begonnen und hat dafür 24 Windturbinen des dänischen Marktführers Vestas bestellt.

Der Windpark soll mit Turbinen des Typs V100 des dänischen Marktführers Vestas ausgestattet werden, die auf den V90 Turbinen mit jeweils 3 MW Kapazität aufbauen. Der neue Windpark Gravina-Poggiorsini soll bis Ende 2013 ans Stromnetz angeschlossen werden.

„Wir investieren gezielt in effiziente Windkraftanlagen, die immer auf dem neusten Stand der Technik sind. Dies bestärkt unseren Willen, weiter zu wachsen und unseren Einsatz zur Erfüllung des nationalen Energieplans.“, sagt Josef Gostner, CEO von FRI-EL Green Power.

Mit einer geschätzten Energieproduktion von 140.000 Megawattstunden im Jahr, deckt der Windpark den Energiebedarf von circa 123.000 Personen in Italien, während gleichzeitig der Ausstoß von 55.000 Tonnen Kohlendioxidemissionen (CO2) vermieden wird.